Work in progress!

 
Ihr glaubt gar nicht, wie uns die Übermittlung dieses Fotos gestern erfreut hat. So lange schon tun wir von Deutschland aus unser Möglichstes das Mädchenhaus Pahan Tharuwa endlich fertig zu stellen.
 
Wir haben eine Mauer rund um das Gelände errichten lassen. Das bestehende, baufällige Gebäude wurde mit Spenden vollständig saniert und erweitert. Und nun endlich ist auch endlich das Mobiliar finanziert und geliefert worden.
 
Die Bettgestelle, Matratzen und Kleiderschränke vom einzigen Elektro- und Möbelhaus Wellawayas, Dickwella, komplettieren unsere Bemühungen. Wir kennen ihn mittlerweile gut. Haben wir doch selber vor Ort bereits mehrfach dort für das Waisenhaus eingekauft.
 
Ihr seht, wie eng alles gestellt werden musste. Das ist leider der Tatsache geschuldet, dass der Bedarf an Schlafmöglichkeiten in unserer neuen Einrichtung so hoch ist.
 
Im Dezember können wir uns dann auch persönlich vom Status dieses Projekts überzeugen und hoffentlich miterleben, wie die bedürftigen Mädchen in ihr neues Zuhause einziehen.